Suche

Am Dienstagabend wurden die sächsichen Eissportler, die nach Sotschi fahren, in der Geschäftstelle in Chemnitz offiziell verabschiedet.

Mit Präsenten und Glückwünschen von OSB und Stadtsportbund wurden bei regen Medieninteresse 5 der 8 Olympioniken des SEV auf die Reise nach Russland geschickt. Ivonne Schröder ( Eishockey ) , Aljona Savchenko / Roben Szolkowy ( Eiskunstlauf ), Alexej Baugärtner und Nico Ihle ( beide Eisschnelllauf ) waren vor Ort. Die Short-Tracker Anna Seidel und Robert Seifert waren leider verhindert und für Denise Roth ( Eisschnellauf ) nahm ihr Vater den Geschenkkorb der Fleischerei Richter entgegen.

Der SEV stellt damit das größte Kontingent der 20 sächsischen Olympiateilnehmer.

Wir wünschen unseren Sportlern eine gute Reise, gute Wettkämpfe und maximale Erfolge. Die Teilnahme an Olympia ist für sich jedoch schon ein unvergessliches Erlebnis.

Login

Go to top